/////GLAMOUROUS feat. Ashlee Simpson * VOLUME 5.0

Begrüßung

Herlich Wilkommen auf meiner kleinen Homepage .Hier erfahrt ihr einige Dinge über mich , meine Hobbies und meine Tiere. Ich hoffe euch gefällt meine Page.

Fräulein

Anna, 16 Jahre jung, Blondi, Gym.Jgst. 11, Disneyfan, Pferd/Hund- Besitzerin, liebt Kuscheltiere && ist verliebt <3



Hauptmenü

» Journal » Webmiss » Herzblatt » Domain » Exit

Daten

Januar 2008

D M D F S S M
1 2 3 4 5 6
8 9 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27
29 30 31


Up to date

02.01.08 neues Layout

04.01.08 Buttonwall erstellt

20.01.08 Rassen

CREDITS

DESIGNERPERIL




Der Halinger

Haflinger , die anmutigen Fuchspferde mit der flachsfarbenden Mähne ,den kleinen Ohren und dem freundlichen Gedicht, sind aus der heutigen Pferdeucht gar nicht mehr wegzudenken.Der Haflinger ist eine alte bodenständige Rasse Italiens, die ihren Namen vom Dorf Hafling in der Nähe von Meran im heutigen Südtirol hat. Dort war früher die Hauptzuchtstätte. Vor dem Zweiten Weltkrieg wurden die Pferde im Zentralgestüt Piber in Osterreich gezüchtet. Das Pferd entstammt vermutlich einer Kreuzung zwischen dem Noriker, einem alpenländischen Kaltblutpferd, und dem Araber.Eine systematische Zucht des Alpenponys begann erst um 1880. Als Stammvater der Rasse gilt der 1874 geborene Hengst Folie, ein Sohn des Arabers El Bedavi und einer arabisierten Landstute. Auf Folies Sohn Folie I gehen sechs der sieben traditionellen Blutlinien der Zucht zurück. Dem Arabereinfluß verdanken die kräftigen Kleinpferde den edlen Kopf mit ausdrucksvollen Augen, großen Nüstern und kleinen Ohren. Dem Einfluß der Noriker verdankt der Haflinger neben dem weißen Behang die dicken Muskelstränge und den breiten Körper. Diese ausdrucksstarke Rasse ist heutzutage eine der vielseitigsten Pferderassen der Welt. Der Haflinger galt lange nur als Freizeit und -Arbeitspferd , jedoch hat sich dies im Laufe der Jahre verändert. Diese Pferde meistern mittlerweile die Dressuraufgaben der Klasse M erfolgreich gegen Großpferde, denn die kleinen netten Blondienen verbesserten im Laufe der Zeit auch ihr Gangvermögen. Auch in Springprüfungen sind einige Halinger heute sehr erfolgreich.Als „Domäne“ des Haflingers wird jedoch der Fahrsport bezeichnet, wo er sich seit Jahren auf den vorderen Plätzen etabliert hat; auch international. Hierbei sind auch sie keine Seltenheit, es gibt mittlerweile viele Fahrer, die sowohl 2- als auch 4-spännig auf Haflinger setzen.Der Haflinger hat sich außerdem in den letzten Jahren auch als Westernpferd bewährt. Hierbei liegen seine Stärken durch seine Wendigkeit vor allem in den Disziplinen Trail und Reining. Er wird in der Westernszene oftmals liebevoll als Alpenquarter bezeichnet. Doch sie sind nicht nur trittsicher und oft gute Wanderreit- und sogar Sportpferde. Sie eignen sich auch sehr oft als Showpferd, gerade weil sie so gelehrig sind. Dazu verfügen sie in der Regel auch über die nötige Nervenstärke.In manchen Fällen können sie das allerdings auch recht geschickt und erfolgreich gegen den Pferdehalter oder Besitzer einsetzen, was ihnen allgemein zu Unrecht den Ruf eines sturen Charakters eingebracht hat. Sie lernen schnell und wissen genau, was sie wollen. Beschäftigt man sich fachkundig, geduldig und konsequent mit ihnen, zeigen sie häufig, was in ihnen steckt. Haflinger sind nicht nur sehr lernfähig , sondern auch sehr zuvelässige Pferde, die sich gewissenhaft verhalten.

 

Für mich die schönsten Tiere der Welt !!

 


Zurück?
Gratis bloggen bei
myblog.de